HomeCADdy PhilosophieMapServicesMapShopCADdy SensorsSupport und DienstleistungAppShopDownloadbereich

Inspire zur RTK Drohne umbauen

S5 als Huckepack

sehr oft werden wir mit der Frage konfrontiert, dass man gute Ergebnisse in der 3D Auswertung nur mit referenzierten UAV-Bildern oder RTK Drohnen erreichen kann.  Das stimmt natürlich nicht. cm genaue Ergebnisse bekommt man nur mit exakten Passpunkten auf dem Boden.

Es stimmt aber, dass man deutlich genauere Modelle bekommt wenn die Geoposition des Fotos besser ist, also z.B. mit RTK gemessen ist. Leider sind geeignete Drohnen dramatisch teuerer und wieder unhandlicher.

Wir haben daher einen Versuch gemacht und einen einfachen Stonex S5 auf eine Inspire gepackt. Beide zeichnen die Position unabhängig auf. Der S5 mit RTK (Einfrequenzer) cm genau (soweit dass im Flug technisch überhaupt möglich ist) und die Inspire m genau (GPS und Glonass). Dabei fliegt sie autonom mit angepasster Geschwindigkeit Ihre Waypoints ab.

WebCADdy nutzt die Genauigkeit des Huckpack S5 und ersetzt die ungenauen Koordinaten  mit den genauen Daten. Das Ergebnis nach der Bündelblockausgleichung ist im dm Bereich ohne Bodenpasspunkte. Höhere Genauigkeiten erfordern auch hier Bodenpasspunkte.

Diese Methode wenden wir auch beim "Swimming Surveyor" an wenn höhere Genauigkeiten erwartet werden.              

-   einfach messen, schnell, genau und kostengünstig