HomeCADdy PhilosophieMapServicesMapShopCADdy SensorsSupport und DienstleistungAppShopDownloadbereich

Neu: CADdy Workflowschulungen

 

Dieses Schulungssystem setzt ein Szenario voraus wie es in einem modernen Ingenieurbüro täglich vorkommt und löst diese Aufgaben mit den Möglichkeiten von CADdy Classic und CADdy TerraJGIS oder CADdy WebGIS. Die Schulungen werden nach Terminvereinbarung durchgeführt, die Mindestteilnehmerzahl beträgt 3 bei Schulungen in unseren Räumen und ist frei bei Schulungen vor Ort (Inhouse). Die Kosten betragen 390 € bzw. 900 € Inhouse. Es gelten die Nachlässe für Clubmitglieder sowie unsere AGB´s. Bei Schulungen in denen nur Teilnehmer aus einem Büro angemeldet sind können die einzelnen Workflows auch kombiniert werden.

  • Highspeedmapping unter CADdy Classic V - der schnelle Weg zum Plan oder zu Landkarte > wie moderne Onlinedienste und intelligente Importfilter die Plan- und Kartenherstellung revolutionieren.
    • Was ist Highspeedmapping? Import von ALKIS,DFK,DWG etc. > Zeichnen auf WMS Vorlagen
    • Was ist eine Zeichenanweisung?
    • Welche Möglichkeiten bietet CADdy zum schnellen Zeichnen >automat. Punktverbindung> vordefinierte Zeichenanweisungen, vordefinierte Ebenenstrukturen, automat. Geländebildung, automat. Bruchkantenermittlung.
    • Wie nutze ich Fremdaten über Onlineverbindungen z.B. Luftbilder oder die amtlichen Karten
    • Wie baut sich ein XML Link nach dem OGC Standard auf
    • Wie werden die Zugangsberechtigungen verwaltet
    • Was schreibt das Geodatenzugangsgesetz vor > Kosten > Nutzungsbeschränkungen

  • Erst Denken dann Zeichnen > wie CADdy Zeichenanweisungen (ZAW) die Planerstellung drastisch vereinfachen.
    • Was ist eine Zeichenanweisung?
    • Aufbau, Erstellung und Veränderung von komplexen Zeichenanweisungen
    • Wie wirkt die Def - und die *.inf auf eine Zeichenanweisung
    • Arbeiten mit einer Zeichenanweisung

  • Amtliche WMS/WFS Dienste - der schnellste Weg zum GIS > wie das Geodatenzugangsgesetz die GIS Kosten senkt.
    • Aufbau eines Projektes vor dem Hintergrund einer WMS-Karte
    • Wie nutze ich kostengünstig Fremdaten über onlineverbindungen z.B. Luftbilder oder die amtlichen Karten für eine BasisGIS z-B-im Immobilienbereich
    • Wie baut sich ein XML Link nach dem OGC Standard auf
    • Wie werden die Zugangsberechtigungen verwaltet
    • Was schreibt das Geodatenzugangsgesetz vor > Kosten > Nutzungsbeschränkungen

  • GIS me - Accessprogrammierung für Anfänger > so baue ich ein grafisches Informationssystem und nutze es unter CADdy Classic, CADdy TerraGIS und A-CADdy (DWG CADdy)*
    • Wie verknüpfe ich bestehende Ecxel- und Access-Sachdatenlisten mit der CADdy?
    • Welche Unterschiede gibt es von Leitungsdatenbanken (Linienhaft) und reinen Sachdatenbanken (Punkthaft)
    • Aufbau einer Access Datenbank
    • Erstellen von Tabellen
    • Erstellen von einfachen Formularen
    • Einbau der Verbindungsroutingen unter Visual Basic (VBA)
    • MS Access als Verbindungseditor zu anderen Datenbanksystemen über SQL
    • Auswertung und Analyse
    • Berichte
    • * Die Schulung gibt einen ersten Überblick für die Nutzung von MS Access für einfache GISapplikationen. Sie ersetzt nicht eine tiefergehende MS Access-Schulung

  • Grundstücks- und Gebäudeverwaltung leicht gemacht > das geschenkte Facilitymanagement
    • Arbeiten mit der MS Accessoberfläche für die CADdy Koordinaten, Grundstücks- und Gebäueverwaltung
    • Die inneren Zusammenhänge (Koordinaten > Flurstücke-Flächen>Gebäude)
    • Die Nutzung der CADdy Geometriefunktionen (Flächenbildung und Flächenaufstellungen, Summenbildung, Darstellung der Analyseergebnisse,Hinzufügen von Sachinformationen)
    • Erweitern der Formulare
    • Berichte und Listen

  • Der Dreck muss weg > Kanalverwaltung, Kanalplanung einfach wie nie
    • Aufbau der neuen Kanalverwaltung > Kürzel> Materialdatenbank>Parameter und Einstellungen
    • Projektanlage
    • Datenübernahme und Import (Isybau, KDB, KP1)
    • Die Planungskomponenten
    • Nutzung und Einfluss der Zeichenanweisung
    • Längsschnitte
    • Schachtskizzen
    • Haltungsskizzen
    • Berichte und Listen
    • Erweiterung der Datenbank um eigene Daten
    • Erweiterung der Eingabeformulare
    • Datenübergabe und Export

  • Quo Vadis - Straßenplanung vom Feinsten mit CADdy Straße
    • Aufbau der neuen Straßenplanung
    • Projektanlage (Parameter, Einstellungen)
    • Datenübernahme (REB, CADdy Straße Version 17/18)
    • Planen der Achse
    • Planen der Fahrbahnränder
    • Anlage von Grünstreifen, Fahrradweg, Fussweg, etc,
    • Planen der Gradiente (Parameter, Einstellungen)
    • Was bedeutet Mehrfenstertechnologie? >
    • Wie arbeiten die verschiedenen Fenster zusammen?
    • Wie wirken Änderungen
    • Das neue UndoRedomanagement
    • Berichte und Listen

  • Grafische Auskunftssysteme - wie baue ich ein Webmappingsystem > Onlinekarten und OnlineGIS zum Spartarif
    • Aufbau eines TerraGIS Web-Projektes
    • Import von CADdy Classicprojekten
    • Import verschiedener Karten (Raster, Vektor, WMSkarten, Datenbanken)
    • Freischaltung als Webprojekt
    • Installation der notwendigen Komponenten (Servlet, Tomcat, Applet)
    • Konfiguration der Komponenten
    • Konfiguration von TerraGIScontrol

  • Kundenpflege mit CADdy CRPM > effizientes Projekt- und Kundenmanagement in einem grafischen Informationsmanagementsystem (GIM)
    • Aufbau von CADdy CRPM (Kundenbeziehungs- und Kundenprojektmangement)
    • Projektanlage (Parameter, Mitarbeiter, Stundensätze, Mailanbindung, Programmanbindung etc.)
    • Import bestehender Daten
    • Erweiterung der bestehenden Tabellen und Formulare (bei Bedarf)
    • Die Projekterfassung
    • Die Zeiterfassung
    • Die Wählfunktion
    • Der Serienbrief
    • Das Serienmail
    • Hinzufügen und Editieren von Daten
    • Der Aufruf von Projekten mit dem richtigen Programm
    • Das Kartensystem
    • Ermittlung der Positionen (Kunden und Projekte)
    • Analyse und Auswertung
    • Berichte und Listen

    Anfrage per e-Mail an info@ich-will-keinen-Spamwenninger.de